|  
 

Mitteilung zum Schuljahresanfang 2020/21

Corona-Pandemie
Seit Beginn der Lockerungen sind bereits einige Wochen vergangen. Wir sind bei der Umsetzung mit der nötigen Vorsicht umgegangen, was sich bisher für die Gesundheit der Kinder und Lehrpersonen, sowie den Schulbetrieb bewährt hat.

Auch in den Sommerferien und danach sind wir dazu angehalten, die Situation weiter zu beobachten und wenn nötig gemäss den Vorgaben des Volksschulamtes zu handeln. Für Ihre Flexibilität diesbezüglich möchten wir uns herzlich bedanken. Den Kindern sprechen wir ein grosses Kompliment aus. Sie haben sich toll an die Regeln gehalten!

Bitte beachten Sie auch die Informationen Aktuell Coronavirus.

Schulentwicklung und Weiterbildungstage 2020/21
Da wir im zu Ende gehenden Schuljahr nicht alle Weiterbildungen durchführen konnten, sind im nächsten Schuljahr in Nürensdorf fünf Weiterbildungstage für die Lehrerschaft geplant. Diese Tage sind für die Schülerinnen und Schüler unterrichtsfrei. Es besteht ein Betreuungsangebot.
-      Dienstag und Mittwoch, 15. & 16. September 2020 (nach Knabenschiessenmontag)
-      Montag, 08. März 2021
-      Dienstag und Mittwoch, 11. & 12. Mai (1. Woche nach Frühlingsferien, gleich vor Auffahrt)
Den Ferienplan sowie die «Anmeldung für das Betreuungsangebot bei Schuleinstellungen» finden Sie hier.

Klassenbildung, ADL-Klasse am Schulstandort Ebnet
Wir führen im Schuljahr 2020/21 in Nürensdorf weiterhin 5 Kindergartenklassen.
Auf der Primarstufe werden wir ab Schuljahr 2020/21 neu total 17 Klassen führen. Auf Grund der aktuellen Zahlen und der Prognose für die nächsten Jahre wurde die Eröffnung einer zusätzlichen altersdurchmischten Klasse ab Schuljahr 20/21 im Ebnet beschlossen. Diese stellt zur Alternative von sehr grossen Jahrgangsklassen an beiden Standorten (26 und mehr Schülerinnen und Schüler) die bestmögliche Variante für den Schulstart aller 1. Klässler dar. Zusätzlich zu den beiden Jahrgangsklassen startet im Ebnet also eine 1. Klasse im Sommer als kleine Klasse mit 10 Schülerinnen und Schülern, welche dann im Schuljahr 21/22 durch rund 10 neue Erstklässler zu einer 1./2. Klasse mit altersdurchmischtem Lernen (ADL) wird. Der Unterricht in einer ADL-Klasse orientiert sich genauso am Lehrplan 21 wie in einer Jahrgangsklasse. Er fördert insbesondere die sozialen Kompetenzen, die Selbständigkeit und die Integration der Kinder.

Integrative Förderung
Leider besteht im ganzen Kanton Zürich und darüber hinaus ein grosser Mangel an schulischen Heilpädagogen und Heilpädagoginnen. Im kommenden Schuljahr sind auch wir in Nürensdorf davon in der Weise betroffen, dass nicht alle Klassen durch integrative Förderung unterstützt werden können.
Wir begegnen der Situation mit den uns möglichen Massnahmen und halten weiterhin Ausschau nach geeigneten Heilpädagoginnen. Das Therapieangebot der Schule wird uneingeschränkt weitergeführt.

Personelles Ebnet
Monica Scherrer (schulische Heilpädagogin) geht diesen Sommer in Pension, Leonie Jaunin, Leonie von Siebenthal (Unterstufe), Claudia Schlosser und Corin Koch (Mittelstufe) stellen sich neuen beruflichen Herausforderungen und verlassen das Ebnet im Sommer 2020. Der befristete Einsatz von Fides Fankhauser endet ebenfalls im Sommer 2020. Wir wünschen allen weiterhin viel Erfolg und danken ihnen für ihren Enthusiasmus und ihren engagierten Einsatz zu Gunsten der Schule.

Neu im Schulhaus begrüssen wir auf der Unterstufe Astrid Rives (1. Klasse a), Natascha Kramer (1.Klasse b) sowie Mirjam Labhart (1. Klasse a & b). Auf der Mittelstufe heissen wir willkommen: Nina Clausen (4. Klasse b), Leandra Bischofberger und Yeshe Leu (beide 5. Klasse). Als IF-Lehrperson begrüssen wir Alexandra Joss. Marlen Müller wird von der Unterstufe in die Mittelstufe wechseln und die 4. Klasse a übernehmen. Damaris Eisenburger wird nach ihrem Mutterschaftsurlaub ab 2021 die 3. Klasse a mit Rahel Widmer unterrichten.

Personelles Sunnerai
Alessia Pfaffhauser (Unterstufe), Mirjam Frey (musikalische Grundschule) und Susanne Lüscher (schulische Heilpädagogin) stellen sich neuen beruflichen Herausforderungen und verlassen das Sunnerai im Sommer 2020. Wir wünschen allen weiterhin viel Erfolg und danken ihnen für ihren Enthusiasmus und ihren engagierten Einsatz zu Gunsten der Schule.

Neu im Team begrüssen wir Frau Rebecca Sheridan. Wir konnten Sie bereits während eines Praktikum bei uns kennenlernen und freuen uns darauf, sie jetzt als Teammitglied begrüssen zu dürfen. Zusammen mit Frau Dominique von Gunten übernimmt sie die 1. Klasse. Frau Bürgis übernimmt die 3. Klasse zusammen mit Frau Sereina Honegger, welche die Kinder bereits in den letzten Jahren unterrichtet hat.
Marlen Müller wird als musikalische Grundschullehrerin zu uns stossen.

Und zum Schluss ...
... möchten wir uns bei Ihnen ganz herzlich für die gute und konstruktive Zusammenarbeit im vergangenen Schuljahr und ganz speziell in den letzten Monaten bedanken!

Sommerliche Grüsse

Schulleitung Kindergarten und Primarschule Nürensdorf

Hintergründe Einführung des Lehrplan 21

Die Schule Nürensdorf hat am 7. und 9. Mai 2019 die Eltern über die Hintergründe der Einführung des Lehrplan 21 und dessen Inhalt informiert. Der Lehrplan 21 kann über folgenden Link https://www.lehrplan21.ch/ eingesehen werden. 

Prof. Rolf Gollob hat in seinem packenden Referat aufgezeigt, inwiefern ein neues Unterrichts- und Lehrverständnis für die Zukunft unserer Schülerinnen und Schüler von grosser Bedeutung ist.

Medienmitteilung Modulbau Schulanlage Sunnerai

Nürensdorf, 24. April 2019

Die Gemeinde Nürensdorf verzeichnet eine erfreuliche Zunahme von jungen Familien mit schulpflichtigen Kindern auf allen Schulstufen. Die Primarschulstandorte Ebnet und Sunnerai sind aufgrund der nachhaltig ansteigenden Schülerzahlen stark ausgelastet. Insbesondere im Schulhaus Sunnerai sind die Platzverhältnisse sehr eng und alle Klassenzimmer und Gruppenräume sind belegt. Bedingt durch die allgemein grossen Klassen auf Primarstufe, können schon wenige Schülerzuzüge zum Eröffnen einer neuen Klasse führen.

Auch langfristig wird ein kontinuierliches Bevölkerungswachstum erwartet. Parallel dazu wachsen auch die Schülerzahlen. Bis 2020 werden mehrheitlich die Primarschulen betroffen sein, ab 2021 auch die Oberstufe. Die Zahl der Primarschüler in Nürensdorf erreicht in den nächsten Jahren einen substantiellen Höchststand. Die heutige Infrastruktur wird dafür nicht mehr genügen.

Der Gemeinderat hat auf Antrag der Schulpflege beschlossen, auf dem Areal des Schulhaus Sunnerai einen Pavillon mit Schulzimmer, Gruppenraum, Garderobe und sanitären Einrichtungen zu erstellen. Der dafür notwenige Kredit von Fr. 393'000.00 wurde als gebundene Ausgabe bewilligt. Der Pavillon-Bau bietet Platz für einen Klassenzug ab dem Sommer 2019. Der Entscheid fiel auf einen Modulbau, weil dieser den Anforderungen des Schulbetriebs gut entspricht und sich optisch schön in die Schulanlage Sunnerai einfügt. Nebst einer längeren Lebensdauer als andere geprüfte Varianten ist auch eine Erweiterung zu einem späteren Zeitpunkt möglich.

Die Schulpflege ist daran, künftige Bedürfnisse an Schulraum aber auch an Schulinfrastruktur zu prüfen. Mit diesem Pavillon wird der Druck reduziert, kurzfristige Lösungen zu erstellen, welche später den Qualitätsansprüchen der Schulpflege, des Gemeinderates und auch der Bevölkerung nicht entsprechen.

Gemeinderat Nürensdorf